SOLAR IMPULSE Foundation

SOLAR IMPULSE Foundation

Foto © Solar Impulse

Windstarke News: Die SOLAR IMPULSE Foundation nimmt BLUE POWER mit auf Weltreise. 

 

Alles begann mit einem ungewöhnlichen Flug und einer wichtigen Botschaft. Bertrand Piccard und André Borschberg, zwei Schweizer haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen für die Notwendigkeit der Energiewende und die damit verbundene Nutzung und Förderung erneuerbarer Energien weltweit zu sensibilisieren. Piccard und Borschberg gelang es, am 26.7.2016 die Welt, aufmerksamkeitsstark in einem rein solarbetriebenen Flugzeug zu umrunden. Nach ca. 510 Stunden, insgesamt 17 Etappen, mehr als 40.000 Kilometer und einigen Streckenrekorden im Gepäck hatten sie es geschafft: Solarflieger und Message angekommen.   

 

SOLAR IMPULSE Foundation 

Nach erfolgreichem Abschluss der historischen Weltumrundung im Solarflugzeug stellt sich die SOLAR IMPULSE Foundation unter der Leitung von Prof. Piccard neuen Herausforderungen: Die Zusammenführung der wichtigsten Akteure, die an der Entwicklung, Finanzierung oder Förderungen von Produkten, Technologien oder Dienstleistungen beteiligt sind, die Umwelt zu schützen. Dafür hat die SOLAR IMPULSE – The World Alliance for Efficient Solutions eine revolutionäre Initiative ins Leben gerufen: #1000solutionsDie Selektion und das Labelling von 1000-cleantech-Lösungen, welche eine positive ökologische und sozioökonomische Wirkung haben und zeitgleich als Unternehmen profitabel sind.  

 

Neu an Board: BLUEPOWER 

Die innovativen Kleinwindkraftanlagen haben international so viel Wind erzeugt, dass selbst die Schirmherren der SOLAR IMPULSE Stiftung auf das oberösterreichische Unternehmen aufmerksam wurden. BLUE POWER wurde im Rahmen der UN- Klimakonferenz COP24 in Kattowitz aktiv von SOLAR IMPULSE akquiriert, nachdem die Lösung BLUEONE für eine effiziente und umweltintegrierte Kleinwindkrafterzeugung dort international für Aufsehen sorgte. 

„Wir sind natürlich happy, von einer weltweit führenden Initiative derartig beachtet zu werden. Damit werden unsere Visionen und Innovationen weltweit sichtbar. Es ist uns eine Ehre Teil der Initiative von Herrn Piccard sein zu dürfen.“, so der Geschäftsführer Herbert Gösweiner. 

Im nächsten Schritt wird BLUE POWER am mehrstufigen Bewerbungsverfahren für #1000solutions teilnehmen. Jede eingereichte Lösung unterliegt einem von unabhängigen Experten durchgeführtem, strengem Bewertungsverfahren. Mit diesem Label will SOLAR IMPULSE die Lücke zwischen Ökologie und Ökonomie schließen – und dazu soll auch BLUE POWER gehören. 

2019-06-25T15:52:01+00:00
KONTAKT