News2019-06-25T14:23:36+00:00

Neues von BLUE POWER.

Wir freuen uns, dass Sie up to date sein möchten. Das hau(ch)t uns richtig um!

Facebook News

#190 - Error validating application. Invalid application ID. Here are some possible solutions to fix the error.

Windy News

Wir machen Wind – Wie BLUE POWER zur Erreichung der Klimaziele beiträgt

Die Österreichische Bundesregierung hat mit der Formulierung der #mission2030 die Anforderungen zur Erreichung der Klimaziele hochgesteckt. So soll in Österreich - bis 2030 - Strom aus 100% erneuerbarer Energie und vor allem heimischer Erzeugung kommen. Alternative Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasser liefern bereits jetzt 75% des Stromes. Ein ambitioniertes Vorhaben bleibt es dennoch. Denn um dieses Ziel zu erreichen, müssten laut der "österreichischen E-Wirtschaft" rund 27 Milliarden kWh mehr sauberer Strom erzeugt werden, als das heute der Fall ist. Zudem ist es notwendig, die technische Infrastruktur, wie Netz, aber auch Speichersysteme auszubauen und zu erweitern, damit eine konstante Versorgungssicherheit gegeben ist. Die Interessenvertretung "österreichischen E-Wirtschaft" weist darauf hin, dass allein im Sektor Windenergie dafür ein Kapazitätsaufbau von 220 % erforderlich sein würde.

SDGs: Windstarkes Vorbild auf die internationale Bühne! 

BLUE POWER hat in jeglicher Hinsicht Vorbildfunktion. Neben der sauberen Energieerzeugung für private Haushalte durch die unerschöpfliche Kraft des Windes, sieht das Unternehmen weiters seine unternehmerische Verantwortung darin, einen entschiedenen Beitrag zur "Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" - so der offizielle Titel der Mission 2030 - zu leisten.  

SOLAR IMPULSE Foundation

Alles begann mit einem ungewöhnlichen Flug und einer wichtigen Botschaft. Bertrand Piccard und André Borschberg, zwei Schweizer haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen für die Notwendigkeit der Energiewende und die damit verbundene Nutzung und Förderung erneuerbarer Energien weltweit zu sensibilisieren. Piccard und Borschberg gelang es, am 26.7.2016 die Welt, aufmerksamkeitsstark in einem rein solarbetriebenen Flugzeug zu umrunden. Nach ca. 510 Stunden, insgesamt 17 Etappen, mehr als 40.000 Kilometer und einigen Streckenrekorden im Gepäck hatten sie es geschafft: Solarflieger und Message angekommen.   

By |Juni 25th, 2018|Categories: BP News|Tags: , , |0 Comments
KONTAKT